Author: Hans U.P. Tolzin

Impfreport Nr. 140/141 - RKI & PEI - Top Secret!

Die Impfgeheimnisse deutscher Behörden
Impfreport Nr. 140/141 - RKI & PEI - Top Secret!
Menge Stückpreis
bis 1 19,80 € *
ab 2 19,40 € *
ab 5 18,90 € *
ab 10 17,90 € *
ab 25 16,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • B2015210
  • 29.7 cm
  • 21 cm
  • Hans U.P. Tolzin
Wie ehrlich sind unsere „Impfbehörden"? In diesem aktuellen... mehr
Produktinformationen "Impfreport Nr. 140/141 - RKI & PEI - Top Secret!"

Wie ehrlich sind unsere „Impfbehörden"?

In diesem aktuellen Impfreport¹ nimmt der Herausgeber Hans Tolzin, unabhäniger Medizin-Journalist, unsere beiden „Impfbehörden“, das Robert-Koch-Institut (RKI) und das Paul-Ehrlich-Institut (PEI), genau unter die Lupe und klärt auf, inwieweit die Aktivitäten dieser beiden „Gesundheitsbehörden“ wirklich so Ehrlich und vertrauensvoll sind, wie sie nach außen hin den Anschein wahren möchten.

¹Doppelausgabe 3. +  4. Quartal 2023, erschienen erst im April 2024 -   wegen Corona um 2 Quartale verspätet

Schweinegrippe-Skandal Vorstufe vom Corona-Skandal

Denn wie wir alle wissen, sind Skandale innerhalb der Regierung bzw. regierungsnaher Stellen keine Seltenheit. 

Die meisten Bürger hatten sicherlich den Schweinegrippe-Skandal, eine Vorstufe des Corona-Skandals, während der Corona-Inszenierung wieder vergessen, sonst wären bei der Ausrufung einer angeblichen Corona-Pandemie weitaus mehr Menschen stutzig geworden anstatt den von der Regierung und von Konzernen finanzierten Leitmedien zu folgen.

Hans Tolzin, selbst betroffener Papa von impfgeschädigten Kindern, stellt unseren beiden „Gesundheitsbehörden“ schon seit Jahrzehnten, also nicht erst seit dem Corona-Skandal, unangenehme Fragen.

„Gesundheitsbehörden" nicht pharmaunabhängig

Eigentlich sind es für uns Bürger, die die Impfstoffe verabreicht bekommen, gar keine unangenehmen Fragen, sondern ganz naheliegende Fragen, die sich jeder Mensch stellt, der mehr Vertrauen in die Impfstoffe und deren Hersteller gewinnen möchte. 

Da unsere Bundesseuchenbehörde, das RKI, und die deutsche Zulassungsbehörde für Impfstoffe, das PEI, aber nicht pharmaunabhängig agieren, wie Tolzin in dieser Ausgabe aufdeckt, sind ihnen simple Fragen zu Impfstoffen von um ihre Gesundheit besorgte Bürger eher unangenehm und diese „Behörden“ versuchen, diesen Fragen auszuweichen, indem sie mit ihren Antworten Monate, sogar Jahre hinter dem Berg halten. 

Und wenn dann nach sehr langer Zeit dringende Fragen verspätet beantwortet werden, dann total unzureichend und ausweichend, als wäre es nicht die Aufgabe dieser „Behörden“, Bürgern Auskunft zu geben.

Seriöse Impfaufklärung von Ärzten ist nicht gewollt

Selbst Ärzte erhalten keine befriedigenden Auskünfte von den zuständigen Bundesbehörden, wenn es akut darum geht, dass ein Arzt seinen Patienten mit der Impfung ein sicheres Gefühl geben möchte, die Impfaufklärung seriös erscheinen soll.

So stellen sich aufgeklärte gute Ärzte, die nicht nur die Dollarzeichen in den Augen haben, sondern das Wohl ihrer Patienten im Blick haben, diverse Fragen zu den vielfachen Impfstoffen, die es mittlerweile gegen alle möglichen Krankheiten gibt. Fragen wie:

- Ist die Impfung wirklich wirksam?

- Kann ich alle kritischen Patientenfragen zu Impfstoffen beantworten?

- Kann ich dem Impfstoff-Hersteller (er bleibt leider ein Pharma-Unternehmen, das an der Börse agiert) wirklich vertrauen zum absoluten Wohl des Patienten und nicht nur der Aktionäre?

- Ist die Impfung wirklich sicher?          

RKI & PEI ignorieren kritische Fragen

Hans Tolzin, der sich juristisch auf diesem Gebiet sehr gut auskennt, weiß, dass Impfungen vor dem Gesetz Körperverletzungen darstellen, die der mündigen Einwilligung bedürfen. Warum aber haben dann die zuständigen Bundesbehörden (RKI und PEI) kritische Fragen zu Notwendigkeit, Wirksamkeit und Sicherheit von Impfstoffen jahrzehntelang weitgehend ignoriert?

PEI wiegelt Anfragen besorgter Ärzte ab

Der baden-württembergische Arzt und Physiker Andreas Diemer (Interview „Die Zulassung von Impfstoffen“ in der Wurzel 04/19) wandte sich beispielsweise am 24.09.2003 mit mehreren Fragen zur Wirksamkeit und Sicherheit von Impfstoffen an das PEI, weil seine Patienten ihn immer wieder nach der Verlässlichkeit und nach den Nebenwirkungen von den diversen Impfstoffen fragten. 

Leider bekam Dr. Diemer keine Antworten auf seine Fragen, nur ein Antwortschreiben, dass das Institut ja hauptsächlich andere Aufgaben hätte, als Anfragen aus der Bevölkerung zu beantworten.

Als ich dies in diesem neuen Impfreport las, klingelte es in meinen Ohren und mein bereits kritischer Blick auf das pharmahörige RKI und PEI verstärkte sich noch mehr, gerade wenn man weiß, was das PEI auf seiner Webseite vollmundig verspricht: 

Redlichkeit, Transparenz, Unparteilichkeit, kurze Bearbeitungszeiten von Anfragen und der hohe Qualitätsstandard.

Seit 2006 Auskunftspflicht gesetzlich geregelt

Erst 2006, mit der Einführung des neuen Informationsfreiheitsgesetztes (IFG), wurden PEI und RKI verpflichtet, Anfragen zu beantworten. Ab da konnte und kann jeder Bürger seinen Anfragen mehr Gewicht verleihen und gegebenenfalls die Antworten einklagen.

Erfahre in diesem außerordentlich spannenden und aufklärenden Impfreport, welche höchst legitimen und „unangenehmen“ Fragen Hans Tolzin ab 2006 an die zuständigen Bundesbehörden richtete, die er gelegentlich einklagte, wenn er gar keine Antworten oder nur ausweichende Antworten vom RKI oder PEI bekam.

Bürger sollen Impfpolitik kritiklos hinnehmen

Vor der Einführung des IFG 2006 hatten PEI & RKI offensichtlich die Erwartung, dass einfache Bürger, Ärzte oder sonstige Fachleute die offizielle Impfpolitik kritiklos hinnehmen sollten.

Was und in welcher Weise sich mit dem Inkrafttreten des IFG etwas für kritische Patienten und verantwortungsbewusste Ärzte geändert hat, erfährst du im neuen Impfreport.

Auch über die zahlreichen Todesfälle und Komplikationen nach Impfungen berichtet Hans Tolzin in dieser Ausgabe und wie schwer es dem Leidtragenden und den Ärzten gemacht wird, Anerkennung auf Impfnebenwirkungen und -schäden zu erlangen.

Dieser Impfreport ist ein Muss für jeden gesundheitsaufklärenden Bürger, um noch mehr Menschen in seinem Umfeld zu erreichen, damit das Für und Wider von den unterschiedlichen Impfstoffarten besser abgeschätzt werden kann und evtl. Alternativen zu Impfungen bei Krankheiten anzuwenden, wie es der Experte für Erbkrankheiten, Dr. med. Michael Nehls, weltweit anerkannter und ausgezeichneter Genomforscher, im Wurzel-Interview auf Seite 30 verdeutlicht. 

Denn die Impfung enthält kein Jungbrunnen-Gen, das die Selbstheilung fördert oder das Immunsystem stärkt. Viel Spaß mit diesem tollen Impfreport.

Buchbesprechung M. Delias

128 DinA4-Seiten mit 53 farbigen Abbildungen und Statistiken

 

Hier findest du weitere spannende Ausgaben des Impfreports

 

Weiterführende Links zu "Impfreport Nr. 140/141 - RKI & PEI - Top Secret!"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Impfreport Nr. 140/141 - RKI & PEI - Top Secret!"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Bio-Sauerkraut-Kräcker ohne Salz 100g Bio-Sauerkraut-Kräcker ohne Salz 100g
Inhalt 0.1 Kilogramm (74,50 € * / 1 Kilogramm)
ab 7,45 € *
Bio-Pizza-Kräcker 250g Bio-Pizza-Kräcker 250g
Inhalt 0.25 Kilogramm (71,80 € * / 1 Kilogramm)
ab 17,95 € *
Bio-Wildkräuter-Kräcker 250g Bio-Wildkräuter-Kräcker 250g
Inhalt 0.25 Kilogramm (71,80 € * / 1 Kilogramm)
ab 17,95 € *
Korinth-Oliven Korinth-Oliven
Inhalt 0.2 Kilogramm (39,75 € * / 1 Kilogramm)
ab 7,95 € *
Bio-Cashew-Kerne, 500g Bio-Cashew-Kerne, 500g
Inhalt 0.5 Kilogramm (31,80 € * / 1 Kilogramm)
ab 15,90 € *
Bio-7-Kräuter-Pulver, 150 g Bio-7-Kräuter-Pulver, 150 g
Inhalt 0.15 Kilogramm (133,00 € * / 1 Kilogramm)
ab 19,95 € *
Laxplum, 15 Stück-Beutel Laxplum, 15 Stück-Beutel
Inhalt 0.22 Kilogramm (135,91 € * / 1 Kilogramm)
ab 29,90 € *
NEU
Kopfküche Kopfküche
19,99 € *
Omega 3 Algenöl - St. Helia, 90 Kapseln Omega 3 Algenöl - St. Helia, 90 Kapseln
Inhalt 0.0765 Kilogramm (390,85 € * / 1 Kilogramm)
ab 29,90 € *
TIPP!
Bio-Wildkräuter-Kräcker 250g Bio-Wildkräuter-Kräcker 250g
Inhalt 0.25 Kilogramm (71,80 € * / 1 Kilogramm)
ab 17,95 € *
Bio-Wildkräuter-Kräcker 100g Bio-Wildkräuter-Kräcker 100g
Inhalt 0.1 Kilogramm (74,50 € * / 1 Kilogramm)
ab 7,45 € *
High Vibe Food High Vibe Food
24,90 € *
Bio-Sesamsamen schwarz, keimfähig, 1000g Bio-Sesamsamen schwarz, keimfähig, 1000g
Inhalt 1 Kilogramm
ab 14,95 € *
Vitamin C - St. Helia, 90 Kapseln Vitamin C - St. Helia, 90 Kapseln
Inhalt 0.12 Kilogramm (332,50 € * / 1 Kilogramm)
ab 39,90 € *
Zuletzt angesehen